Sammlerservice

Immer wieder wenden sich Ansichtskartensammler an mich mit der Bitte, bestimmte Karten z. B. Chronik- oder Wappenkarten direkt beim Verlag zu erwerben.
Das freut mich als Herausgeber doch sehr, dass meine Karten nicht nur gekauft, beschrieben, gelesen und weggeworfen, sondern auch Jahre oder gar Jahrzehnte aufgehoben werden und eine Sammlung vervollständigen. Ansichtskarten sind ja auch Zeitzeugen, welche die stetige Weiterentwicklung einer Stadt oder Region anschaulich dokumentieren.
Es können noch von fast jeder herausgegebenen Karte Einzelstücke bezogen werden. Die nicht mehr verfügbaren Karten sind rot gekennzeichnet. Wenn Sie nun auf die beiden folgenden Begriffe Ortskarten oder Eisenbahnkarten klicken, öffnen sich entsprechende Listen. Ich brauche von Ihnen nur die angegebene Nummer und die Anzahl pro Karte. Um diesen Kleinversand wenigstens halbwegs ökonomisch zu betreiben, das Heraussuchen einzelner Karten ist natürlich sehr zeitintensiv, ist eine Mindestbestellmenge von 10 Stück festgelegt. Wobei das einzelne Motiv auch mit einem Exemplar vertreten sein kann. Der Preis pro Karte beträgt 0,40 Euro inkl. der Versandkosten. Bitte beachten Sie die Versand- und Zahlungsbedingungen.

 

Versand- und Zahlungsbedingungen:
Bitte bestellen Sie die Karten schriftlich, entweder per e-mail, Fax oder Brief. Anschrift nicht vergessen!
Die gewünschten Ansichtskarten werden nach erfolgtem Eingang des Betrages (Anzahl der Karten x 0,40 Euro) ausgeliefert.
Der errechnete Betrag kann auch in Form von Briefmarken an die Verlagsadresse geschickt werden.
Bei Überweisungen teile ich Ihnen vorab die Bankverbindung mit.
Sollten die gewünschten Karten doch nicht mehr alle vorrätig sein, erfolgt die Erstattung des Fehlbetrages in Briefmarken.